Raspberry Pi mit Recalbox

Die Recalbox bietet ein breites Angebot an Emulatoren für Spielekonsolen – im Klartext, mit der Recalbox hat man die Möglichkeit Spiele vom Nintendo Entertainment System, Super Nintendo Entertainment System, Nintendo 64, Playstation, Sega Megadrive, Atari 2600, Commodore 64 und vieler anderer Spielkonsolen auf einem System zu spielen. Alles was man dafür benötigt ist ein Raspberry Pi und die kostenlose Software „Recalbox“ die hier heruntergeladen werden kann.

emulationstation

Nachdem man „Recalbox“ erfolgreich heruntergeladen hat, muss man die Zip-Datei entpacken. Alle entpackten Dateien aus der Zip-Datei kopiert man ganz einfach auf eine leere SD-Karte – dies kann an jeden PC gemacht werden – es wird kein spezielles Tool benötigt um „Recalbox“ auf eine SD-Karte zu kopieren.

Die SD-Karte kann nun in den Raspberry Pi eingesteckt werden und der Raspberry Pi kann gestartet werden. Sobald der Raspberry Pi startet wird ein Installationsprogramm gestartet und „Recalbox“ wird installiert und eingerichtet.

settings

Nach der Installation muss man noch den Controller (Gamepad, XBOX360 USB Controller o.ä.) einrichten.

bluetooth-pair

Als Bonus beinhaltet Recalbox zudem auch Kodi, welches direkt aus Recalbox heraus gestartet werden kann. Hierbei handelt es sich um eine vollständige Version Kodi. Man hat also mit Recalbox eine „Spielekonsole“ die eine Vielzahl von Konsolen emuliert und ein vollständiges Multimedia Center.

Kommentar hinterlassen